Persönlich

Vita

Mein Name ist Karin Huber und habe meine Wurzeln in der Nähe von München. Nach über 35 Berufsjahren in verschiedenen Firmen und Positionen in der Prepress- und Medienbranche kam der Wunsch nach einer Ergänzung zum kreativen aber eher technischen Berufsbild auf.

Etwas, das anhaltend Substanz bietet.
Etwas, wofür Lebenserfahrung hilfreich und wichtig ist.
Etwas, das bewegt und in Bewegung setzt.
Etwas, das Menschen in schwierigen Situationen unterstützt.

Seit Juli 2018 bin ich zertifizierte Mediatorin nach ZMediatAusbV und darüber hinaus erweitert mit über 230 Stunden Ausbildung in Theorie und Praxis. Das ist der neue Baustein, der mein Leben bereichert und wofür ich mich einsetze.
Meine Fachkompetenzen baue ich durch Fortbildungen, Seminare und Workshops aus. Als das Wichtigste erachte ich jedoch die Zuwendung und die Arbeit mit Menschen.

Wer mehr über meinen bisherigen Werdegang wissen möchte. Hier gibt es die Geschichte(n). www.wenigergehalt-mehrwert.de

Vertiefung

2019
Workshop Dialogprozess – Angelika Supper, Dinslaken
Mediation Erbfall / Unternehmensnachfolge – ITM Hösl, München
Praxis-Workshop – KoViAk Akademie, Mülheim an der Ruhr
Transaktionanalyse – Robert Bögle, München

2018
GfK-Übungsgruppe – Akademie Blickwinkel, München
Einführung Dialogprozess – Angelika Supper, Dinslaken
Supervision – Akademie Blickwinkel, München

Qualifikation

September 2017 – Juli 2018
Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin
KoViAk  – Akademie für Konflikt- & Führungskompetenz
in Zuammenarbeit mit dem DOME-Verbund und der VHS Duisburg

Selbstverpflichtung

Ich verpflichte mich zu regelmäßiger Selbstreflexion durch Supervision, Coaching oder kollegiale Beratung und bilde mich regelmäßig fort, um die Qualität meiner Arbeit beständig zu erweitern.

Verbände

Mitglied im Centralregister Mediation

Deutsche Stiftung Mediation