Kommunikation in schwierigen Zeiten

Herzlich Willkommen!

Alles steht Kopf, nichts scheint mehr wie es war. Ein verunsicherter Blick in die Zukunft. Die Gedanken kreisen in Endlosschleife. Hier auf Konfliktbegleiter entdecken Sie neue Möglichkeiten für Ihre konstruktive Kommunikation in Streitgesprächen!

Ein moderiertes Gespräch hilft weiter, denn im Ausformulieren der eigenen Gedankenwelt beginnt der Weg zu mehr Klarheit! Ich freue mich auf unser Gespräch!

info@konfliktbegleiter.de

Denn – richtig und fair streiten heißt Du bist mir wichtig und die Mühe wert!

„Jetzt verstehe ich was du meinst,
so hast du mir das aber vorher noch nie gesagt!«

richtig und fair streiten, Streitgespräche führen
Missverständnis wird zum Streit

Wir sind individuell und einzigartig!
Deshalb stoßen wir mit unserer Unterschiedlichkeit aneinander, versuchen uns irgendwie verständlich zu machen. Doch das, was wir ausdrücken wollen und das, was unser Gegenüber hört passt manchmal nicht zusammen. Ein erstes Missverständnis ist da.

Streitgespräche, Konfliktösung zwischen kollegen, im Team oder in der Familie, in der Nachbarschaft
Konflikte entstehen in der Familie oder zwischen Freunden und unter Kollegen.

Sie tauchen auf, wenn wir uns unverstanden, übersehen, unfair behandelt oder in dem, was uns wichtig ist missachtet fühlen. Denn wir alle wollen mit Wertschätzung, Respekt und Wohlwollen behandelt werden. Egal, ob in Familie und Beziehungen oder im Freundeskreis und unter Kollegen.

gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, aktives zuhören, 4-Ohren-Modell Friedrich von Thun
Ungelöste Konflikte stehen uns oft im Weg. Reaktivierte Erinnerungen verhindern eine passende Reaktion.

Wir hören aber nicht mehr zu. Dafür vermuten wir vom Gegenüber nur Vorwürfe oder Anschuldigungen zu hören. Angriff und Druck erzeugen ganz natürlich Gegenwehr oder Rückzug; in Empörung, Ärger, Wut und Groll oder in eisiges Schweigen.

Reden ist gold, Streitkultur in der Partnerschaft und im Arbeitsleben
Es geht immer etwas! Reden Sie von dem, was Ihnen wichtig ist!

Im Gegenteil! Sobald sich Menschen zu einem gemeinsamen Gespräch bereit finden, kann sich das Blatt wenden. Die Balance von Akzeptanz und Konfrontation wird neu verhandelt. Der konstruktive Dialog bringt neue Bewegung ins Spiel.

Gegenseitige Einblicke in die jeweilige Sichtweise gewährt ein Plus an Erkenntnis und Verständnis.

Auseinandersetzung beginnt mit sich zusammensetzen! An einen Tisch und in neutraler Umgebung. Mit Hilfe eines allparteilichen Dritten der fast wie ein Übersetzer fungiert. Im Konfliktgespräch auf Augenhöhe – besonnen, fair und respektvoll. Selbst verstanden werden und den Anderen besser verstehen.

Gewonnen! Ein fairer und konstruktiver Umgang macht den Weg in die gemeinsame Zukunft frei!

Wer gewinnt…?
Alle Beteiligten! Das ist die wirklich unerwartete Erfahrung. Verständigung und Verständnis ermöglichen es am Ende einer moderierten Kontroverse mit neuen, gemeinsam erarbeiteten Plänen in die Zukunft zu starten.

Titelbild: www.photoshoot.at